StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
RPG Daten

Tag 1

Mittag

12 Stundenkerzen in der Frühe

20 Grad

Handy
Neueste Themen
» Mortem Discordia Ira - Fantasy Rollenspiel
Sa Mai 25, 2013 10:38 am von Bardin

» Partnerschaftsanfrage: Digimon Worlds Generation
Fr Nov 16, 2012 3:57 pm von Bardin

» Burakku
Di Aug 21, 2012 10:49 pm von Bardin

» Abwesend
Do Aug 02, 2012 3:26 pm von Zorana Phöbe von Silvan

» Iaris Abwesenheiten
Mo Jul 23, 2012 9:49 am von Akordia a Zerash

» Tays Abwesenheit
Do Jul 19, 2012 9:07 am von Tay

» Dark Shadows Anfrage!
Fr Jul 13, 2012 10:32 am von Bardin

» Die schwarze Liste
Do Jul 05, 2012 6:35 pm von Akordia a Zerash

» Neuer Rang
Mi Jul 04, 2012 6:51 pm von Akordia a Zerash

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Partner

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Sisterboards
free forum

Teilen | 
 

 Arisa Everdeen

Nach unten 
AutorNachricht
Arisa Everdeen
Guter Mensch (1)
Guter Mensch (1)
avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.05.12
Alter : 31

Daten
Erfahrungspunkte: 1240
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Arisa Everdeen    Fr Mai 25, 2012 9:38 am


~ Arisa Everdeen ~

~ Und am Ende bleibt die Frage. Das Rätsel wessen Geschichte ist das? Wer hebt den Vorhang? Wer bestimmt unsere Schritte wenn wir tanzen? Wer treibt uns in den Wahnsinn? Straft uns mit peitschen und krönt uns mit dem Sieg wenn wir das unmögliche überleben? Wer ist es der all das tut? Wer ehrt die die wir lieben durch das leben das wir führen? Wer schickt Monster um uns zu töten und besingt gleichzeitig unsere Unsterblichkeit? Wer lehrt uns was real ist und wie man über lügen lacht? Wer entscheidet warum wir leben und wofür wir sterben? Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den Schlüssel der uns befreien kann? Du allein! Du hast alle Waffen die du brauchst! Jetzt kämpfe! ~




Allgemeines
Wo ich her komme und wer ich bin

Name: Mein Nachname lautet Everdeen und reicht über viele Generationen zurück.

Vorname: Mein Name ist nicht weit verbreitet und ich persönlich mag ihn sehr. Er lautet Arisa und bedeutet so viel wie "über alle Feinde erhaben."

Alter: Ich bin 19 Jahre alt.

Beruf: Schon seid ich ein kleines Kind war, hab ich gerne Briefe oder Nachrichten für Nachbarn weitergeleitet. Mittlerweile bin ich als Botin bekannt und liefere Informationen überall hin. Doch nicht nur das, auch kleine Hilsarbeiten nehme ich gerne an. Meine Familie ist nicht reich und so ist dieser Nebenverdienst sehr willkommen.

Geburtsort: Geboren wurde ich im Reich Calan, genauer gesagt im Dorf Ael.

Wohnort: Genau wie mein Geburtsort, ist auch mein Wohnort das Reich Calan/Dorf Ael.

Gesinnung: Ich stehe für das Reich Calan ein.

Familie: Meine Familie ist das wichtigste für mich und versuche sie so gut es geht vor allem zu schützen, was ihnen schaden könnte. Meine Eltern machen sich oft große Sorgen um mich, da ich recht eigenwillig bin und meinen eigenen Kopf habe.

Vater:
Name: Bruce Everdenn
Rang: Mensch
Reich: Lebt im Reich Calan
Alter: 45 ||Verstorben

Mutter:
Name: Merina Everdeen
Rang: Mensch
Reich: Lebt im Reich Calan
Alter: 42

Glaube: Wenn ich von Glauben sprechen kann, dann nur zu Göttin Imia.
Sie verkörpert alles Gute, bringt Hoffnung und steht für den Frieden. Sie war es die Oris erschlug, trotz ihrer Gutmütigkeit und liebe zu anderen.

Besondere Fähigkeit: Ich bin im Besitz des Bannschwertes Draia.
Vor ein paar Jahren ist es mir durch Zufall in die Hände gefallen und seid diesem Tag mein treuer Begleiter. Das es sich um eines der Bannschwerter handelt, weiß allerdings niemand.

Gabe: Eine wirkliche Gabe besitze ich meiner Meinung nach nicht. Ich habe keinerlei besondere Kräfte, doch bin ich gut im Umgang mit Waffen. Besonders mit Dolchen. Außerdem bin ich sehr wendig und habe ein gutes Durchhaltevermögen.

Beziehungsstatus:
Ich bin Single, beschäftige mich aber auch nicht allzu sehr mit der Liebe.
Dafür scheint einfach kein Platz zu sein, doch vielleicht wird es eines Tages anders sein.


Persönliches und Äußerliches
Die Person vor und hinter dem Spiegel

Charakter: Hmm...ich finde es sehr schwierig mich selbst zu beschreiben, aber ich werde es so gut es geht versuchen. Was ich als erstes sagen sollte ist, dass ich sehr selbstbewusst bin. Ich weiß was ich will und kämpfe dafür bis auf`s letzte. Andere sehen mich als freundliche und hilfsbereite Person, was ich auch durhaus bin. Manchmal bin ich ein wenig in mich gekehrt, denke viel nach über das was ich tun sollte und wie es in meinem Leben und das meines Umfelds weitergehen soll und kann dann auch mal ziemlich abwesend wirken. Ich bin ein emotionaler Mensch, was abe rnicht heisst das ich bei jedem bisschen anfange zu weinen oder auszuflippen. Dennoch nehme mich viele Dinge mit, berühren mich oder machen mich wütend. Diese Gefühle sorgen oft dafür das ich noch mehr kämpfen will um das zu erreichen was ich mir wünsche. natürlich kann ich auch mal verzweifelt sein, aber meist kann ich mich selbst aufbauen und nach vorn blicken. Es gibt schon genug Menschen die dies nicht können und jemanden an ihrer Seite brauchen der sie ermutigt. Ich bin gern dieser jemand.
Ich kann keine Ungerechtigkeit ertragen und habe einen großen Beschützerinstinkt. Am liebsten würd eich jedem Menschen auf der Welt helfen, doch das kann ich nicht und dies ist mir bewusst. Zu dem ein Mensch daran zerbrechen würde, wenn er all die Last andere in sich aufnehmen würde. Meine Hilfe biete ich zwar somit jedem an, doch inwieweit ich diese ausführe und ausführen kann entscheide ich selbst. Es ist mir außerdem wichtig Menschen um mich zu haben die ich liebe und diese schützen zu können.

Aussehen: Beginnen wir mit meiner Körpergröße. Ich bin genau 1,68 m groß und schlank. Ich wirke ziemlich zierlich, doch kann ich mich relativ gut verteidigen wenn es sein muss. Meine Haut ist eher blass und mein Haar hellblond und reicht mir etwa bis zur Brust. Meist trage ich es zu zwei Zöpfen an den Seiten, die sich leicht wellen. Vorn an der Stirn fallen zwei lange Partien bis zum Kinn und umrahmen somit ein wenig mein Gesicht. Meine Augenfarbe ist schwer zu defnieren, da sie sowohl blau, braun, als auch grün enthalten und je nach Licht eine andere Farbe dominiert. Mein Gesicht im gesamten wirkt sehr zart und fast Elfengleich.

Kommen wir jetzt zu meinem Kleidungsstil.
Obenrum trage ich ein dunkelblaues Shirt, welches etwa eine Handbreit unter der Brust endet. Die Ärmel reichen bis zum Ellenbogen und sind am End emit beigen Streifen versehen. Der Kragen gleicht einem Matrosenkragen grau-beige mit zwei dunkelblauen Streifen am Rand. Das Ende des Kragens ist wie bei einem Tuch zu einem Knoten zusammen gebunden. Quer über die Brust, trage ich einen breiten geflochtenen Lederriemen, der am Rücken eine Aufbewahrung für das Bannschwert hält. Auch unter der Brust befindet sich eine Aufbewahrung für meine Waffen, jedoch eher für kleinere wie Dolche. Diese Aufbewahrung gleicht einem einfachen Ledergürtel. Unter dem Bauchnabel beginnt ein kurzer Faltenrock. Dieser endet etwa zwei handbreit über den Knie. Am oberen Rand befinden sich etwa mittig auf jeder Seite zwei Knöpfe die untereinander liegen.
Am Ende des Rockes kann man deutlich zwei beige Streifen erkennen und auf der linken Seite einen Schlitz im Rock, der für die nötige Beinfreiheit sorgt. Besonders im Kampf oder beim klettern kann dies sehr nützlich sein. Zu dem ganzen trage ich schwarze Overknees und schwarze Halbstiefel. In den Haaren trage ich noch ein dunkelblaues Haarband.


Stärken:
*Umgang mit den verschiedensten Waffen,
besonders aber Dolche und Schwerter.
*Großen Beschützerinstinkt
*Selbstbewusst
*Entschlossen
*wendig
*Strategien
*Ausdauer

Schwächen:
*Magie
*will jedem helfen
*extreme! Hitze oder Kälte
*manchmal sehr verträumt und nachdenklich
*ohne Waffen regelrecht hilflos
*es fällt ihr schwer einfach nur Lebensfroh zu sein
*Langsame Wundheilung

Vorlieben:
*Freunde und Familie
*Tiere
*Sonnenuntergang und Aufgang
*Reisen
*Spaziergänge

Abneigungen:
*Langeweile
*Egoisten
*vollkommene Dunkelheit
*Gewitter
*Alles Böse

Ausrüstung:
Bei mir trage ich immer mein Bannschwert, welches ich am Rücken trage.
Im Gurt unter der Brust befinden sich ein paar Dolche und an der Hüfte in einer kleinen Tasche etwas Gold und eine Wasserflasche.

Macken:Wenn ich mich getsresst fühle und nachdenken will, schliesse ich oftmals einfach die Augen und bin dann für eienn moment nicht anzusprechen. Manche finden das vielleicht seltsam, aber es hilft mir runterzukommen und alles um mich herum auszuschalten.


Geschichte
Das ist mein Leben bis heute

Vorgeschichte: Wie schon einmal erwähnt, wurde ich im Dorf Ael geboren im Reich Calan. Meine Familie und die Generationen vor ihr haben schon dort gelebt und so sind wir im Dorf relativ bekannt. Ich wuchs eigentlich auf wie jedes andere Kind und doch hatte ich schon von klein an diesen Drang nach Abenteuer und Freiheit. Doch jeden Tag wenn die Truppen Talanas durch die Gegend streiften, wurd emir bewusst das wir zwar in einem großen Reich lebten, aber es dennoch wie ein Gefängnis war. Ich entwickelte eine Abscheu gegen Königin Talana und schwor mir eines Tages irgendetwas gegen sie zu tun. Schliesslich wollte ich meine Familie und Freunde an einem schönen und friedlichen Ort wissen und auch ich selbst wollte nicht jeden Abend zur gleichen Zeit gezwungen sein mich vor den Truppen zu verstecken.

Um wenigstens ein wenig Abenteuer zu erleben, lieferte ich oft Nachrichten von den Nachbarn aus, doch nur innerhalb des Dorfes da ich noch zu klein war und meine Familie mich nicht woanders herumstreifen lies. Je älter ich wurde, desto mehr wurde mir bewusst was ich mit dem Ruf einer verlässlichen Botin anfangen konnte. Ich begann heimlich Kampftraing bei einem Freund aus dem Dorf zu nehmen und nahm kurzerhand auch kleine Aufträge entgegen. Egal ob es sich dabei um Essensbeschaffung für Leute aus dem Dorf oder einschüchterung eines ungeliebten Gastes handelte. Denn oftmals traf man nicht nur gutmütige Menschen, sondern auch solche die uns schaden wollten und so nahm ich es mir zur Aufgabe unser Dorf zu schützen. Die Botengänge reichten von nun an in alle Orte Calan`s und ich versuchte Menschen zu finden, Verbündete die ebenfalls genug von der Herrschaft des dunklen hatten. Bis ich von dem Traum einer Person erfuhr. Es ging darin um das verschwundene Königspaar Calans. Es solle noch leben und mit der hilfe dreier Gegenstände befreit werden können. Egal ob es nur ein Traum war oder nicht, ich glaubte daran. Für mich war die Zeit gekommen endlich etwas zu tun. Ich beschloss mich so schnell es nur ging auf den Weg zu machen, doch vorher wollte ich noch ein paar Vorbereitungen treffen. Vielleicht bin ich ja sogar bestimmt etwas zu tun, denn beim letzten botengang fand ich zufällig eines der berühmten Bannschwerter in einer alten Kiste, die sich zuvor von dessen Besitzer nie öffnen lies. Er schenkte sie mir als Bezahlung und ich bin ihm sehr zu Dank verpflichtet.

Ziel:
Frieden in jedem Ort, so das es für alle mögliche ist ein schönes erfülltes Leben zu führen. Ein Leben ohne Dunkelheit und Furcht.


Team-Stuff
Was für das Team wichtig ist

Avatarperson: Emily Browning - Sucker Punch
Regeln gelesen und akzeptiert: {accept by Tay}
Charakterweitergabe nach Austritt: Nein
Steckbriefweitergabe nach Austritt: Nein
Wie hast du zum Forum gefunden? Miss Fang ;P :*

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Arisa Everdeen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Geheimnis von Calan :: Zum RPG :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: