StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
RPG Daten

Tag 1

Mittag

12 Stundenkerzen in der Frühe

20 Grad

Handy
Neueste Themen
» Mortem Discordia Ira - Fantasy Rollenspiel
Sa Mai 25, 2013 10:38 am von Bardin

» Partnerschaftsanfrage: Digimon Worlds Generation
Fr Nov 16, 2012 3:57 pm von Bardin

» Burakku
Di Aug 21, 2012 10:49 pm von Bardin

» Abwesend
Do Aug 02, 2012 3:26 pm von Zorana Phöbe von Silvan

» Iaris Abwesenheiten
Mo Jul 23, 2012 9:49 am von Akordia a Zerash

» Tays Abwesenheit
Do Jul 19, 2012 9:07 am von Tay

» Dark Shadows Anfrage!
Fr Jul 13, 2012 10:32 am von Bardin

» Die schwarze Liste
Do Jul 05, 2012 6:35 pm von Akordia a Zerash

» Neuer Rang
Mi Jul 04, 2012 6:51 pm von Akordia a Zerash

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Partner

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Sisterboards
free forum

Teilen | 
 

 Tay Laynor

Nach unten 
AutorNachricht
Tay
Werwesen (A1)
Werwesen (A1)
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 01.05.12
Alter : 22

Daten
Erfahrungspunkte: 1920
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Tay Laynor   Fr Mai 18, 2012 4:21 pm


~ Tay Laynor ~

~ The Time to Say, I Love You. This is the Time to Dreams for ever.
Tay ~


- -


Allgemeines
Wo ich her komme und wer ich bin

Name: »Mein Name entstand vor sehr langer Zeit im laufe meiner Familie. Meine Mutter nahm den Namen von meinem Vater an. Sein Name war Laynor welches die beudeutung Rosenblüte hat. Der Name entstand vor langer Zeit in dem Reiche Fuin, wurde aber letztendlich in das Calanische Reich übertragen. Ich bin sehr stolz auf meinen Namen.

Vorname: »Auf meinen Namen bin ich besonders stolz. Ich trage den Namen des einst berühmtem Ritter, Tay der Unbesiegbare. Meine Eltern wählten diesen Namen deshalb weil, ich schon als Kind sehr viel Mut erwies und meinen Eltern sehr oft Wiedersprach. Meine Name ist sehr antik und sehr berühmt.

Alter: »Ich bin ein sehr stolzes Werwesen. Aber ich bin trozdem noch recht jung. Mit 18 Jahren bin ich der 2 Jüngste aus meiner Familie, aber meine Schwester Lay ist jünger als ich genau 1 Stunde. Mein Alter beträgt recht junge und schöne 18 Jahre.

Beruf: »Ich konnte schon sehr viel früher als kleines Kind gut mit Menschen umgehen. Schon als ich 8 Jahre alt war lernte ich zu Kellnern.Dies ist heute auch mein Beruf. Ich bin ein Kellner in einem sehr berühmten Restaurant. Dem Dancing Like Star Hotel & Restaurant. Ich arbeite immer sehr froh und bin sehr beliebt bei vielen Kunden.

Geburtsort: »Ich wurde in dem Dunklen Reich Fuin geboren. Mancher Mensch wird es nicht glauben aber als einer von wenigen Werwesen die gut waren wurde ich in Fuin geboren. In der dunklen Stadt die den Namen Tomino trägt. Ich bin nicht gerade stolz darauf aber keiner kann sich ja entscheiden wo er geboren werden will.

Wohnort: »Ich lebe heute was nicht sehr verwunderlich ist, im Calanischen Reich. Schon als kleiner Junge war ich immer gutherzig und habe das Reich Fuin gehasst. Ich lebe heute in dem Calanischen Reich, in der wunderschönen lichtverhellten Stadt Tomino. Ich bin sehr glücklich mit meinem derzeigtigem Leben.

Gesinnung: »Tay ist schon wie in seinen Kinderjahren sehr gutherzig. Er hasste Gewalt und verabscheut die dunkle Königin Talana. Er ist keinem Reich oder keiner Königin verpflichtet, er lebt einfach sein glückliches und froh erfülltes Leben.

Familie:
Mutter
Name: Iana Laynor
Alter: 35
Status: Verheitatet
Beruf: Kellnerin


»Meine Mutter ist eine sehr liebevolle Frau. Sie sorgte sich immer um mich und war immer für mich da. Sie ist junge 35 Jahre und sieht wunderschön aus. Sie arbeitet in einem reichem Haus als Kellnerin oder besser gesagt Dienerin. Sie ist mit meinem Vater verheiratet und ist sehr glücklich mit ihm.

Vater
Name: Tian Laynor
Alter: 30 (Todesalter)
Status: Verstorben
Beruf: Söldner


»Mein Vater war der mutigste Mann der Welt. Er war tapfer und schrak vor nix zurück. Aber leider starb mein großer Held und mein geliebter Vater mit 30 Jahren. Er gab mir sein Bannschwert welches sich nach seinem Tod mich als Träger ausgewählt hatte. Er war mein Vorbild, mein ein und alles, ich hatte alles mit ihm gemacht.

Schwester
Name: Lay Laynor
Alter: 18
Status: Single
Beruf: Kellner


»Ich habe einen sehr guten Draht zu meiner Schwester. Sie war dabei als die Ritter von Königin Talana meinen Vater umbrachten. Sie hat wie ich einen Hass auf Königin Talana. Sie wohnt aber bei mir und hilft mir tatkräftig bei allem. Sie hat keinen Job da ich das Geld einbringe. Ich und meine Schwester reisten nach Fuin um unseren Vater zu rächen.

Glaube: »Ich war als kleiner Junge kein gläubiger. Ich wusste nicht einmal was Glaube ist, geschweige was die Götter sind. Ich musste sehr viel lernen und meine Eltern brachten mir alles bei. Von dem Glauben, bis zu den Heiligen Göttern. Meine Mutter verehrte den dunklen Gott Oris, und mein Vater den Gott Athon wovon er auch das Bannschwert Enlight fand. Ich beschloss mich dem Glauben meines Vaters hin zu geben und glaubte seid diesem Tag an Athon.

Besondere Fähigkeit: »Richtig besondere Fähigkeiten habe ich nicht. Meine einzigste Fähigkeit ist mich in eine Werkatze zu verwandeln. Als Werkatze bin ich meistens sehr agressiv und nicht gut anzusprechen. Noch eine besondere Fähigkeit was man zwar keine Fähigkeit nennen kann besitze ich aber noch. Ich besitzte das Bannschwert Enlight welches sich mich als nächsten Träger ausgesucht hatte, nachdem mein Vater verstarb.

Art: »Ich bin wie meine Eltern ein Werwesen, was schon vielen Leuten bekannt ist. Mein Vater war eine Werkatze, er hatte die Farbe seinen Felles die ich ebenfalls hatte Schwarzfarbig. Meine Schwester hingegen stammt von meiner Mutter ab dessen Fell, die Farbe weiß besaß. Alles in allem bin ich ein Gutes Werwesen mit der Form einer Schwarzfarbig Katze.

Beziehungsstatus: »Ich hatte früher liebe verabscheut und wusste ebenfalls nicht was es mit Liebe auf sich hatte. Ich war immer alleine und hatte noch keine Freundin bis ich 15 war. Ich wurde von vielen Mädchen angehimmelt und war direkt auf dem Weg, der Machos. Zum Glück hatte mich meine Schwester so zusagen zurück geholt. Seit dem her bin ich Single und war noch nicht verliebt.


Persönliches und Äußerliches
Die Person vor und hinter dem Spiegel

Charakter: »Ich bin ein sehr aufgeschlossener Junger Mann. Ich bin sehr offen und zwar für alles. Ich bin sehr fröhlich, genau so wie früher. Meine Eltern sagten immer das ic h gutherzig sei, es war immer so. Ich verabscheue alles Böse, Kampf oder sogar Blut. Ich weiß nicht wie es meine Bösartigen Eltern mit mir ausgehalten haben, geschweige mit meiner Schwester und mir. Ich ähnel meiner Schwester von der Redensart und Persöhnlichkeit sehr stark. Gegenüber Fremden bin ich sehr schüchtern. Mit Freunden hingegen mach ich viel scheiße und gehe mit ihnen durch dick und dünn. Bei meinem Persöhnlichen zählt noch das ich sehr gerne abstecher in eine Bar oder sonst etwas mache um Mädchen ab zu schleppen. Seine Schwester hingegen findet dieses etwas von Tay garnicht lustig und sie haben deshalb sehr oft streit, wenn es darum geht.

Aussehen Mensch: »Ich bin ganze 1,80m groß und wiege 68kg. Unter meinem T-Shirt verstecke ich einen gut gebauten Körper, mann sieht das Sixpack auch wenn ich Shirtlos oder mit hautengen Shirts rumlaufe. Ich habe ein schmales Gesicht. Meine Haare sind schwarze mit einem Stich braun gemixt. Meine Augen haben die Farbe blau, auch genannt die Farbe des Himmels. Ich habe eine sehr stabile aber doch starke und schmale Körperfigur. an meinem Körper bin ich meistens Oben rum nackt, da Werkatzen nie frieren. Als Hose trage ich eine Stoffjeans mit einem Gürtel. Als Schuhe habe ich nicht wie jeder andere Sandalen sonder sehr moderne Schuhe vom Schneider. Ich habe am Oberarm ein Tatoo mit den Ziffern T & L, dies steht für Tay & Lay. Ich trage immer meine Kette bei mir weil sie mir wirklich sehr wichtig ist. Sie hat die Form eines Diamanten und in dem Diamant ist der Schlüssel zu unglaublichem Wissen.
Bild:
Spoiler:
 

Aussehen Werform: »Ich ähnel als Werkatze sehr stark einem Schwarzem Puma. Ich bin die größte Katze in meiner Familie. In meiner Form als Werkatze bin ich ganze 2,00m groß und wiege gerade mal 80kg. Mit meinem schwarzem Fell bin ich in der Dunkelheit nur sehr schwer erkennbar. Meine Tatzen sind mit riesigen Klauen versetzt welche meinem Gegner sehr viel Schaden zufügen. An meinen Untertazten ist eine pinke Haut versehen welche mich vor Sprüngen von hohen Dingen schützt.

Bild:
Spoiler:
 

Stärken:
-Schnelligkeit
-Gute Sicht
-Körperkraft
-

Schwächen: (mindestens 5)

Vorlieben: (mindestens 5)

Abneigungen: (mindestens 5)

Ausrüstung:

Macken:


Geschichte
Das ist mein Leben bis heute

Vorgeschichte: (mindestens 1000 Zeichen)

Ziel:


Team-Stuff
Was für das Team wichtig ist

Avatarperson:
Regeln gelesen und akzeptiert:
Charakterweitergabe nach Austritt: (Ja oder Nein)
Steckbriefweitergabe nach Austritt: (Ja oder Nein)
Wie hast du zum Forum gefunden?


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Tay Laynor
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Geheimnis von Calan :: Zum RPG :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: