StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
RPG Daten

Tag 1

Mittag

12 Stundenkerzen in der Frühe

20 Grad

Handy
Neueste Themen
» Mortem Discordia Ira - Fantasy Rollenspiel
Sa Mai 25, 2013 10:38 am von Bardin

» Partnerschaftsanfrage: Digimon Worlds Generation
Fr Nov 16, 2012 3:57 pm von Bardin

» Burakku
Di Aug 21, 2012 10:49 pm von Bardin

» Abwesend
Do Aug 02, 2012 3:26 pm von Zorana Phöbe von Silvan

» Iaris Abwesenheiten
Mo Jul 23, 2012 9:49 am von Akordia a Zerash

» Tays Abwesenheit
Do Jul 19, 2012 9:07 am von Tay

» Dark Shadows Anfrage!
Fr Jul 13, 2012 10:32 am von Bardin

» Die schwarze Liste
Do Jul 05, 2012 6:35 pm von Akordia a Zerash

» Neuer Rang
Mi Jul 04, 2012 6:51 pm von Akordia a Zerash

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Partner

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Sisterboards
free forum

Teilen | 
 

 Die Bannschwerter

Nach unten 
AutorNachricht
Akordia a Zerash
Böse Magierin (A1)
Böse Magierin (A1)
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 18.06.10
Alter : 22
Ort : Something called hell!

Daten
Erfahrungspunkte: 1920
Lebensenergie:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Die Bannschwerter   Mi Mai 16, 2012 9:38 pm

    Bannschwerter

    Vor vielen Jahrtausenden, als die Götter die Welt erschufen und das Leben darauf gedeihen ließen, sahen sie bereits voraus, dass es irgendwann einmal zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommen würde. Also schufen sie Waffen, mächtige Waffen, die nur für auserwählte Personen gedacht sein sollten. Leute mit Herzen, die auf eben diese Waffen perfekt passen würden. Im Glauben daran, damit würdige Vertreter auswählen zu können, sandten sie diese Waffen auf die Erde, verteilten sie in allen drei Reichen gleichmäßig und hofften darauf, dass die so genannten "Bannschwerter" ihre "Gebannten" weise wählten. Bekannt ist, dass alle Bannschwerter unzerstörbar sind. Die Bannschwerter suchen sich ihre Träger selbst aus. Sie kommen zu ihnen, nicht umgekehrt. Daher kann auch nur eine einzige lebende Person das jeweilige Bannschwert führen, bis sie stirbt und das Schwert sich einen neuen Träger sucht. Es ist für gewöhnlich so, dass jemand mit einem Bannschwert nicht überall herum erzählt, dass er eine gottgeweihte Klinge bei sich trägt. Daher ist zumeist unbekannt, wer die jeweiligen Klingen besitzt.
    Es gibt insgesamt 9 Bannschwerter, wobei sie alle besondere Namen und Fähigkeiten besitzen:

    Zhora
    Diese Klinge ist komplett schwarz, aus Metall, das unzuerstörbar scheint. Ihr Beiname lautet "Furchtbann", was bereits sagt, dass sie dazu in der Lage ist, ihrem Träger jegliche Furcht zu nehmen. Egal, wem oder was der Träger entgegen steht, niemand wird ihnen Angst bereiten können. Zhora wurde von Oris geschaffen, um einen Vertreter zu finden, der ihm bis in den Tod ohne Furcht dienen würde. Zu finden ist diese Klinge in Fuin. Sie ist federleicht aber unglaublich scharf. Allein ein ganz klein wenig Druck, der auf die Klinge ausgeübt wird, kann eine tiefe Wunde hinterlassen.
    Derzeitiger Träger: Iaris von Kyron

    Crudelitas
    Noch eine von Oris geschaffene Klinge. Crudelitas ist ein Schwert, das seinem Träger unglaublichen Jähzorn verleiht. Das Ziel des Trägers wird es stets sein, seinen Blutdurst zu löschen. Einen Toten pro Tag hat er stets zu verzeichnen. Kommt er dieser Pflicht nicht nach, so verlässt sein Schwert ihn wieder. Im Gegenzug erhält der Träger aber auch unmenschliche Körperkraft und den Trieb, weiter zu kämpfen, egal wie aussichtslos eine Situation erscheint. Zu finden ist sie in Fuin.
    Derzeitiger Träger: Daphne

    Fael
    Fael wurde von Lori geschaffen und ist für eine Lichtelfe bestimmt. Diese Klinge wird auch "Klinge der Gerechtigkeit" genannt. Wer sie trägt, hat stets die Gerechtigkeit auf seiner Seite. Fael zwingt ihren Träger dazu, stets die Wahrheit zu sagen und dient vor allem auch als Richtschwert. Natürlich ist es daher in Calan zu finden. Seinem Träger gibt es das Recht, bzw. die Möglichkeit eine Art Priester zu sein, ein Wahrsager und schenkt ihm die Gabe der Visionen.
    Derzeitiger Träger: Unbekannt

    Ored
    Diese Klinge stammt vom Gott Athon. Sie ist silbern und aus harten Metall. Am Schwertschaft sind drei rote Edelsteine eingesetzt, die wie glühende Augen den Träger zu beobachten scheinen. Athon ist der Gott der Kraft und des Mutes. Seine Klinge verleiht ihrem Träger unglaubliche Körperkraft. Aber nur, solange er das Schwert in den Händen hält. Außerdem schenkt er seinem Träger eine ausgebautere Agilität, was bedeutet, dass er schneller und wendiger wird, selbst wenn er ein so großes Schwert in den Händen hält. Denn Ored ist eigentlich ein Bastardschwert, riesengroß und schwer mit unglaublicher Schlagkraft. Ored ist in Esktela zu finden. Es muss auf dem Rücken getragen werden, da es viel zu groß ist, um es an der Seite zu tragen.
    Derzeitiger Träger: Revyn Hakonsson

    Enlight
    Auch dieses Schwert wurde von Athon geschaffen. Es hat eine hellere Klinge als Ored, ist kleiner und schmaler aber mindestens genauso mächtig. Es verleiht seinem Träger die Gabe der Unsichtbarkeit. Man kann den Träger dann jedoch nur nicht sehen. Riechen oder hören kann man ihn weiterhin. Das Schwert ist, seiner Größe wegen, recht leicht, und kann an der Seite getragen werden. Enlight wurde von Athon nach Calan geschickt.
    Derzeitiger Träger: Tay Laynor

    Serath
    Serath wurde geschaffen von Imia. Es ist dazu in der Lage, wirklich alles zu zerschneiden. Selbst das härteste Metall. Die einzigen Gegenstände, die ihm standhalten können, sind andere Bannschwerter. Serath schimmert im Licht der Sonne blau, ist aber eigentlich ein Schwert mit weißer Klinge, doch das Metall, aus dem sie geschmiedet wurde, hat die Eigenschaft, das Licht der Sonne blau zu reflektieren. Es ist nicht sonderlich groß und kann schon fast als Dolch gewertet werden. Imia sandte diese Klinge nach Esktela.
    Derzeitiger Träger: Unbekannt

    Arath
    Diese Klinge wurde von Nemesis geschaffen und wird auch "Feuerschwert" genannt. Genau wie Ored ist Arath ein Bastardschwert und muss daher auf dem Rücken getragen werden. Wie sein Beiname schon sagt, hat es die besondere Fähigkeit, Feuer zu absorbieren. Je mehr Feuer das Schwert in sich trägt, desto stärker sind die Schläge, die man mit ihm ausführen kann. Seinem Träger schenkt Arath die Fähigkeit, durch Feuer zu gehen und auch in größter Hitze nicht zu schwitzen und bei Kälte nicht zu frieren. Diese Klinge findet man in Fuin.
    Derzeitiger Träger: Sebastian Michaelis

    Ryun
    Geschaffen von Imia ist Ryun eine Klinge, fast so leicht wie Zhora und erschaffen, um Dämonen zu töten. Mit herkömmlichen Waffen kann man dies nämlich nicht bewerkstelligen. Ein einziger Schlag mit Ryun aber genügt und der Dämon verschwindet für immer vom Angesicht der Welt. Zu finden ist diese Klinge jedoch in Esktela, wo es eigentlich keine Dämonen gibt, da diese Wesen von Nekromanten erschaffen werden.
    Derzeitiger Träger: Unbekannt

    Draia
    Das letzte der Bannschwerter und ebenfalls ein Bastardschwert, erschaffen von Imia und versteckt in Calan. Draia wird für gewöhnlich nicht im einfachen Kampf genutzt, sondern ist eigentlich nur für den Krieg bestimmt. Als größte der drei Barbarenklingen kann man mit ihr mehrere Gegner mit nur einem Schlag ausschalten. Ihre einzige Fähigkeit ist demnach aber auch nur ihre Durchschlagskraft. Sie verleiht ihrem Träger keine besondere Gabe.
    Derzeitiger Träger: Arisa Everdeen

_________________
"Dialoge" ~ 'Monologe' ~ Handlung
_________________________________________


»Don't think I don't understand loyalty
just because I've got no one left to be loyal to.«

_________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://calan.forumieren.de
 
Die Bannschwerter
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Geheimnis von Calan :: Zum RPG :: Weitere wichtige Informationen-
Gehe zu: